• Bestpreisgarantie
  • Kostenloser Versand
  • Top Qualität direkt vom Hersteller

+49 (0) 2736 / 2009160Individuelle Gestaltung und Beklebung

Hersteller von hochwertigen Schankanlagen und Kühlgeräten

Hersteller von Schankanlagen und Kühlgeräten

Richtig zapfen

Vorbereitung:

-Zapfanlage aufstellen und Strom anschließen (ca. 5-10 Min. vor Inbetriebnahme)
-CO2-Flasche sicher aufstellen und gegen Umfallen sichern
-Druckminderer anschließen und festziehen (meist bereits vorinstalliert)
-Bier- und Kohlensäureschlauch an Zapfkopf und Schankanlage (nur Bierschlauch) anschließen
-CO2-Schlauch an Druckminderer anschließen. Bierschlauch und Kohlensäureschlauch haben unterschiedliche Gewinde
-Prüfen, ob der Zapfhahn geschlossen ist
-Plastik-Verschlusskappe vom Faß entfernen. Zapfkopf auf das Faß aufsetzen und den Griff des Flachkopfes (KEG-Anschlusses) herunterdrücken.
-Absperrhahn am Druckminderer öffnen (senkrecht zur Leitung)
-Kohlensäureflasche öffnen (Schraubgewinde nach links drehen)
-der Kohlensäuredruck sollte bei ca. 2,1 bar liegen (evtl. an Regulierungsschraube nachjustieren, rein = mehr Druck, raus = weniger Druck)


Vor dem Zapfen:

Einstellen des Schankhahnes: Die Zapfanlage ist mit einem Kompensatorschankhahn ausgestattet, der vor Inbetriebnahme eingestellt werden sollte.
-ein Glas bzw. größeres Gefäß unter den Zapfhahn stellen
-Zapfhahn und Durchflussregler ganz öffnen bis Schaum kommt
-mit dem Stellhebel an der Seite des Zapfhahnes Bierweg komplett schließen. Es darf kein Bier fließen, obwohl der Hahn geöffnet ist
-Zapfhahn schließen
-wenn der Durchlaukühler bereit ist, den Zapfhahn und Durchflussregler öffnen, bis das Bier blank fließt


Zapfen:

-Glas mit kaltem Wasser ausspülen
-Glas in einem Winkel von ca. 45° unter den Hahn halten, so dass das Bier an der Innenseit des Glases herunterlaufen kann
-Das Glas sollte mindestens halb voll angezapft werden. Glas abstellen und stehen lassen.
-Nach ungefähr einer Minute kann bereits nachgezapft werden, denn diese reicht aus, damit der   
 Schaum Stabilität aufgebaut hat
 (Der Hahn darf dabei nicht in das Bier eingetaucht werden, ansonsten wird Luft hineingedrückt – das
  hätte ein Verdrängen der Kohlensäure zur Folge.
-Das Glas zu zwei Dritteln füllen.
-eine Schaumkrone kann mit dem Zapfhahn erzeugt werden, indem der Hahn nach hinten gedrückt wird

 

anmelden

Passwort vergessen?

  • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
  • Der Bestellvorgang ist noch schneller
  • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert

vergleichen0

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »